Mobiler Chipkartenleser

gemäß BMV §19
ZEMO VML 966

  • Großes, kontrastreiches, gut lesbares Display
  • Einlesequartal ist auf den ersten Blick sichtbar
  • Kleinere Maße
    (flacher als das HML 865, und kleiner als das Card Star/memo)
  • Einfache, intuitive Bedienerführung
  • Hohe Verarbeitungsqualität des Gerätes
    (hergestellt in Deutschland)
  • Bequem in der Hemdtasche tragbar
    (ohne versehentliches Einschalten)
  • Einfach anschließbar an jegliche Praxissoftware, die den neuen Standard unterstützt (ohne teures Spezialkabel)

Einfachste Bedienung:

1) Karte speichern:
Durch Einstecken der Versichertenkarte in den Leseschlitz wird das Gerät eingeschaltet und die Karte automatisch gespeichert. Mit Hilfe der Pfeiltasten können sie sich alle Daten der Karte im Display anzeigen lassen.

2) Karte in Praxissoftware übertragen:
Sie schließen das Gerät mit dem mitgelieferten Kabel an den PC an. Nach dem Stecken der Keycard wählen sie die gespeicherte Versichertenkarte aus, die Sie übertragen möchten (Sie finden diese entweder durch alphabetische Suche oder durch chronologischen Abruf). Mit dem Lesebefehl Ihrer Praxissoftware wird die gerade im Display des Lesers angezeigte Karte einfach in Praxissoftware übertragen. Nach erfolgreicher Übertragung wird die Karte aus dem Lesegerät gelöscht. Fertig!